Neubau DEFH
Tobelrainstrasse Wädenswil, 2012

Die Parzelle mit dem alten Elternhaus sollte neu überbaut werden. Ein Neubau in Form eines Doppeleinfamilienhauses mit zwei Maisonettewohnungen war die Zielsetzung. Die kubistische Formensprache, sowie die weisse Fassade mit den anthrazit
farbigen Fenstern erinnert an die Moderne Architektur des 20.
Jahrhunderts.

 

Die fantastische Seesicht im Attika war ein bestimmendes Gestaltungselement, sodass die Schlafräume unten und die Wohnräume oben projektiert wurden. Die durchlaufende "Glasader" in der Mitte des Gebäudes ermöglicht sämtliche Räume über verschieden Seiten und Himmelsrichtungen zu beleuchten. Die grosszügige Halle mit der einläufigen Treppe ist das zentrale Element der oberen Maisonettewohnung.


Die untere Maisonettewohnung mit separatem Wohnungseingang ist komplett auf den Garten ausgerichtet. Der Grundriss erinnert an den "american way of life" indem die Garage direkt mit der Küche verbunden ist, ermöglicht er ein effizientes Familienleben, ohne auf den Komfort eines repräsenten Eingangs verzichten zu müssen. So gelangt der Besucher über einen seitlich angebrachten Steg zum glasbetonten Eingang in der Mitte des Hauses. Das verbindende Element ist die gewendelte Treppe, welche verschiedene sowie spannende Sichtbezüge der beiden Geschosse ermöglicht. Der amerikanische Kirschbaumboden in Kombination mit den grauen Schieferplatten geben dem Bau ein modernes, zeitgemässes Aussehen. Die rote Küche als Farbtupfer hebt sich deutlich ab von den sonst schlichten aber gediegenen Materialien.

© 2020 by mml architekten